Beitrag lesen

Thema: Erfahrungsbericht und Test SoftPBX AGFEO HyperVoice (
gesendet von: pincode
Datum/Zeit: 10.08.2020 16:17:06
Nachricht:
Hallo AGFEO Freunde,

ich habe mir mal die neue AGFEO HyperVoice SoftPBX Telefonanlage angesehen.

Hier mein Erfahrungsbericht und Test zu dieser neuen Telefonanlage:


### Telefonanlagentyp:
Eine SoftPBX ist eine Telefonanlage, die rein softwarebasiert arbeitet. Also auch die Sprachcodierung, die sonst durch spezielle Hardware-Bausteine (sog. "DSP" - digitale Signal Prozessoren) uebernommen wird, ist bei einer SoftPBX rein ueber Softwareprogramm der Telefonanlage "gerechnet". Dazu gehoert natuerlich auch, dass eine SoftPBX erstmal an sich kein bekanter "Kasten" an der Wand ist, sondern als Programm auf einem PC laeuft. Natuerlich muss dieser "PC" in der Lage sein "durchzulaufen", so dass man hier vielleicht eher von "Server" sprechen sollte.

Dieser "Server-PC" kann somit bei Euch oder in einem Rechnenzentrum (oOeffentlich oder private Cloud) installiert werden.


### Varianten der AGFEO HyperVoice:
Angeboten wird die AGFEO HyperVoice in 2 unterschiedlichen Formen:
- Reines Datenfile (Software) zur Installation in einem Virtualisierungssystem (sog. "Hypervisor") ODER
- Fertig aufgesetzte Servermaschine (also Hardware, die komplett "fertig" installiert ist) in einem 19" Rackmontage-Gehaeuse mit nur 1 Hoeheneinheit (1HE). Sog. "AGFEO HyperVoice Appliance" - Mit gesteuertem Luefter und laut AGFEO hochwertigen Rechner-Komponenten, die einen langjaehrigen 24/7h Dauerbetrieb garantieren.

Welche Variante Ihr nun nehmt, ist sicher etwas Geschmacksache. Die HyperVoice Appliance hat sicher den VORTEIL, dass man sich hier eigentlich um "nichts" selbst kuemmern muss. Es ist einfach alles von Anfang an "da" und man kann direkt loslegen.

Bei dem Datenfile der HyperVoice muss man ja sich erstmal selbst um einen Hypervisor kuemmern. Man braucht die hochwertige, performante Server-Ausstattung UND man muss sich halt auch um dieses Hypervisor kuemmern. Hat also da doppelt Kosten. Einmal die Lizenzen fuer den Hypervisor und dann noch fuer die Wartung und Pflege dieses Systems.


Fuer meine Tests, habe ich mir das Datenfile der AGFEO HyperVoice naeher angesehen, da ich Euch auch beschreiben will, wie die Installation einer SoftPBX wie die AGFEO HyperVoice vorgenommen wird. Denn das hat AGFEO wirklich sehr gut geloest.


### Installation SoftPBX AGFEO HyperVoice
AGFEO selbst spricht vom Super Fast Install Mechanismus. Das ist vielleicht etwas hochtrabend, denn da steckt eigentlich keine spezielle Routine dahinter. ABER die Art und Weise wie das AGFEO geloest hat, ist wirklich ziemlich genial.

Vergesst alles, was Ihr evtl. bei anderen SoftOBX Systemen wie 3cx oder Starface etc. bisher an Anstrengungen hattet.

AGFEO stellt Euch ein komplett fertiges Image zur Verfuegung. Auf Grund der besonderen Anpassungen spricht hier AGFEO auch nicht mehr von Linux, sondern "AGFEO OS".

AGFEO OS enthaelt also nicht nur die HyperVoice Telefonanlage, sondern auch ein speziell angepasstes und optimiertes Betriebssystem. Natuerlich linuxbasiert.

AGFEO OS ist ein fertiges Image. Eure Aufgabe bei einer Installation der SoftPBX ist es also nun - je nach genutzten Hypervisor - die passende AGFEO OS Datei in Euren HyperVisor einzuladen. Ggf. noch die Spezifikationen beruecksichtigen - und fertig.

DIESES Verfahren ist dann von Euch innerhalb 2 Minuten gemacht! Und FERTIG installiert ist die SoftPBX Telefonanlage!


### Hypervisoren
AGFEO unterstuetzt mit VM Ware- und MS Hyper-V zwei am Markt sehr gaengige Verfahren und stellt entweder eine .ova (VM Ware) oder halt eine .vhdx (MS Hyper-V) Datei als "fertige Festplatten" zur Verfuegung.

Folgende Spezifikationen braucht die SoftPBX:
- 4 Gb Ram (bevorzugt kein shared Speicher)
- 8 Gb Festplatte
- 2 virtuelle Prozessoren (mindest)

bei Hyper-V, zusaetzlich:
- virtuelle Maschine, Typ "2. Generation"
- keine Unterstuetzung fuer sicheren Start (ist ja kein Windows)
- zuvor angelegter und der HyperVoice zugewiesener "virtueller Netzwerkswitch" mit gueltigen Einstellungen


Das Einlesen der Image Datei und Start der AGFEO HyperVoice braucht nichtmal 2 Minuten. Geil!

---> AGFEO HyperVoice - sicher eine der schnellsten und unkompliziertesten SoftPBX/Telefonanlagen am Markt


### Update
Mit einem einfachen Firmwareupdate wird nicht nur die AGFEO HyperVoice, sondern auch das AGFEO OS aktualisiert. Ihr habt Euch also auch nicht selbst um Sicherheitspatches etc. des Linuxgrundsystems zu kuemmern. Das erleichtert die Pflege auf ein Minimum. Die Wartung noch dazu.

In den ersten 2 Jahren sind auch noch jegliche Updates des AGFEO OS kostenfrei enthalten. Nach zwei Jahren ist dieses optional und kann ueber eine vor allen Dingen auch im Marktvergleich, sehr kostenguenstigen "Maintenance Lizenz" nur auf Wunsch realisiert werden.


### Ermitteln der IP Adresse / Aufruf der Webkonfiguration der AGFEO HyperVoice
grundsaetzlich gibt es dazu mehrere Arten.

1.
Die Einfachste ist sicher durch die von AGFEO erstmalig eingefuehrte Moeglichkeit eines Avahi/Zeroconf/Apipa/BonJour-Dienstes.

Das ermoeglicht die einfache Eingabe von "https://hypervoice.local/" im Browser und schon oeffnet sich die Webkonfiguration.

2.
Als Naechstes kann man natuerlich im Hypervisor (z.B. MS Hyper-V) nachsehen. Ruft den Netzwerkreiter auf und Ihr findet dort die IP-Adresse der AGFEO HyperVoice.

3.
Und wenn Ihr ein MS Windows-PC irgendwo im Netzwerk habt, so koennt Ihr natuerlich auch das Netzwerk-Tool von AGFEO verwenden. Es heisst "AGFEO Werkzeug", besteht nur aus einer EXE Datei (lancfg.exe) und bietet Euch nicht nur die Suchfunktion an.


### Erstaufruf der AGFEO HyperVoice
Nach Erstaufruf der Webkonfiguration (default-credentials "admin/admin") erscheint zunaechst ein kleiner Dialog, wo Ihr aufgefordert werdet einerseits die Datenschutzbestimmungen zu bestaetigen und andereseits das admin-Passwort zu aendern. Hiernach koennt Ihr nun loslegen.


### kostenfreier Basismodus ODER Systemaktivierung und Lizenzkauf
Nun ist die AGFEO HyperVoice im sog. "Basismodus". Er bietet:
- kostenfreie Nutzung
- 2 User
- 2 Calls
- 1 VoiceBox
- 1 AIS
- 1 Stapelwahl
- 18 SmartHome Objekte

Also damit kann man schon eine kleine private Nutzung oder auch ein Kleinstbuero locker abdecken. Cool! Dauerhaft fuer EUR 0,-!

Der Basismodus bietet aber keinen Lizenzkauf oder auch Backup-Moeglichkeit, so dass Ihr dazu erst eine SYSTEMAKTIVIERUNG machen muesst.


### Systemaktivierung
Sprecht Euren speziellen AGFEO HyperVoice Fachhaendler an. Er soll einen Produkt-KEY fuer Eure HyperVoice Installation generieren. Das kostet auch erstmal nichts, schaltet aber Eure HyperVoice "vollstaendig frei".


### Lizenzfreischaltung
Es gibt zwei Arten von Lizenzen:
- Grundlizenzen
das sind "CALLS" und "USER". Wieviele Ihr braucht, laesst sich einfach ermitteln. User sind Eure Mitarbeiter/Personen, die Ihr einzeln an der SoftPBX betreiben wollt. Und bei der Frage nach den passenden CALLS fragt Euch einfach, wie viele gleichzeitig sprechen sollen. Habt Ihr z.B. 12 Mitarbeiter und 4 sollen max. aktiv sein, so braucht Ihr also 12 User und 4 Calls.

- Funktionslizenzen
Auch wenn die AGFEO HyperVoice schon im Grundausbau vieles (wie z.B. Ansagefunktionen, intelligente Gruppenschaltungen, individuelle Rufprofile, VoiceBox und SmartHome Server Funktion etc.) kann. Mit Lizenzen kann die SoftPBX noch individueller ausgestattet werden.

Sage und Schreibe 14 Lizenzen koennen genutzt werden. Da ist fuer jeden Geschmack etwas dabei.


BTW: Da die Lizenzen an dem Produkt-KEY haengen, kann jederzeit eine andere Hypervisor-Instanz aktiviert und die Lizenzen dazu uebertragen werden. Auch ist ein Wechsel zwischen der HyperVoice VM und HyperVoice Appliance jederzeit moeglich. Einfach den selben (!) Produkt-Key verwenden! Natuerlich werden aber weitere "Klone" unterbunden. Es kann immer nur eine Instanz dauerhaft aktiv sein. Aber im Falle eines Falles, ist dadurch ein System schnell wieder lauffaehig.


### PREISE
Die im Basismodus schon vorhandenen 2 Calls und 2 User bleiben bei Lizenzkauf uebrigens erhalten und weil alles dadurch aufsummiert wird, ist es auch BESONDERS GUENSTIG.

2 weitere CALLS, damit Ihr also 4 Gespraeche gleichzeitig nutzen koennt, kosten z.B. nur etwas ueber EUR 100,-.

Uebrigens gilt dieses besonders guenstige Preissystem der AGFEO HyperVoice SoftPBX auch fuer die USER. Auch fuer 2 weitere User zahlt Ihr nur knapp ueber EUR 100,-!

Heisst also, dass Ihr bei 4 CALLS und 4 USERN nur mit knapp ueber EUR 200,- dabei seid!

Und habt dann eine hyper-moderne SoftPBX - die aber anders als 3cx oder Starface oder die meisten cloud Telefonanlagen etc. durch "echte Systemfunktionen" anhand noch "echter" (eigener) AGFEO Systemendgeraete punktet!


### Systemfunktionen
DENN DAS macht die AGFEO HyperVoice so einzigartig. Ihr erhaltet ja nicht nur die SoftPBX Telefonanlage, sondern auch die dazu passenden Endgeraete. Und dadurch haben solche Systemgeraete einfach mehr Funktionen und mehr Komfort - bei auch deutlich einfacherer Bedienung von Anlagenfunktionen im Vergleich zu autoprovisionierten SIP Telefonen.


### FAZIT:
Mit der AGFEO HyperVoice hat AGFEO ein wirklich sehr attraktives SoftPBX System fuer aktuell max. 250 User auf den Markt gebracht. Es lohnt sich dieses naeher anzusehen.

Es punktet durch
- besonders einfaches Installationsverfahren
- sehr guenstige Preise
- top Funktionsumfang
- Systemleistungsmerkmale durch eigene Endgeraete
- integrierter SmartHome Server
- integrierter CTI/UC-Server
- Unterstuetzung aller gewohnten Leistungsmerkmale der ES-Systeme. Inkl. aehnlicher Einrichtung
- dauerhaft kostenloser Basismodus
- tolle CTI/UC-Software "AGFEO Dashboard" (Lizenz)
- umfangreiche Steuerung von unterwegs uber AGFEO Dashboard APPs inkl. FMC/OneNumber Handyintegration

Nachteile:
- Lizenzsystem schon etwas umfangreich. Man kann sehr vieles realisieren - aber man muss auch wissen, was man braucht. ALlerdings, die Kosten sind jeweils sehr moderat und eine weitere aktivierte Funktion geht nun wirklich nicht in's Geld.


So, ich hoffe, Ihr habt einen kleinen Ueberblick ueber das neue SoftPBX Telefonanlagensystem von AGFEO erhalten koennen und seid aehnlich begeistert, wie ich.


Weitere Infos auch hier:
https://techblog.agfeo.de/tag/hypervoice/
http://www.pincode.de/scripts/forum/ShowMessage.asp?ID=8667


Gruss,
DW
pincode

Zur Forumstartseite

Zurück zur Domainstartseite