Beitrag lesen

Thema: Sprachübertragung SIP-Anschluss
gesendet von: Christoph
Datum/Zeit: 26.10.2020 10:38:00
Nachricht:
Hallo, ich habe hier eine ES516 up.
Es gibt zwei seperate VDSL-Anschlüsse (da jeweils nur 4MBit im Upload), die in einem gemeinsamen IP-netz arbeiten. (Fest zugewiesene Gateways etc um Last zu verteilen).

Die Rufnummern des ersten Anschlusses sind als SIP Rufnummern direkt in der TK eingetragen per Template (Magenta ZuHause).
Die Rufnummern des zweiten Anschlusses laufen über eine Digibox per S0 auf die TK auf.

Nun gibt es von all den Telefonaten zwei externe Rufnummern (fremde Gegenstellen) die Probleme machen.
Werden diese Nummern angerufen, kann die Gegenstelle mich immer verstehen.
Ich hingegen höre die Gegenstelle einfach nicht.

Da dies immer über die SIP Nummern direkt in der TK lief, habe ich versuchshalber eine Wahlregel erstellt und besagte Nummern über den S0er der Digibox angewählt.
Zwei Gespräche lang funktionierte es, nun habe ich dort jedoch das Gleiche Problem.

Gateway für die TK war immer die Fritzbox des Hauptanschlusses, für die Digibox dementsprechend dann die Digibox selber.

Da es sich bei beiden Rufnummern um Unternehmen handelt, ist die Kooperationsbereitschaft etwas eingeschränkt.
Ich kann deren Büro nicht 10x am Tag belästigen, deren IT sagt einfach sie hätten keine Probleme, liegt an uns.

Habt ihr da evtl einen Tipp?

Von hämischen Kommentaren einiger Helden hier bitte ich im Übrigen abzusehen.
Nicht jeder hat das Privileg 24/7 mit Agfeoprodukten und VoIP zu arbeiten, dementsprechend sind eklatante Wissenslücken vorprogrammiert. ;-)

Besten Dank!


Kompletter Nachrichtenpfad

ThemaDatumvon
Sprachübertragung SIP-Anschluss26.10.2020 10:38:00Christoph
     Re:Sprachübertragung SIP-Anschluss26.10.2020 12:42:49pincode

Zur Forumstartseite

Zurück zur Domainstartseite